EnglischMobility Online
ImpressumKontakt  

Presse


Pressespiegel/Auszeichnungen
LinuxUser "Die im Auftrag von Daimler Chrysler von der deutschen Glamus GmbH entwickelte Shareware-Städtesimulation Mobility ist seit kurzem auch in einer Linux-Version erhältlich."
(Ausgabe 01 - 2001)
C In der Ausgabe 8/2000 der Computer Fachzeitschrift c't (eines der meistgekauften Computermagazine in Europa - mehr als 390.000 Käufer pro Ausgabe) wird MOBILITY mit den Worten "mehr als ein bloßes Spiel" vorgestellt. Zu finden ist der halbseitige Artikel auf Seite 252.

Sechs Ausgaben später (14/2000, Seite 155) wird MOBILITY als "die Königin unter den Lernspielen" erneut im Rahmen einer ausgesuchten Free- und Shareware Kollektion vorgestellt und auf eine, der Zeitschrift beiliegenden, CD-ROM gepresst.

In der Ausgabe 25/2000 verwies c't in dem Artikel "Senkrechtstarter - Spielerische Höhepunkte des Jahres" ab Seite 184 nochmals auf MOBILITY: "Was Spieletiefe, Detailreichtum und Realismus angeht, dürfte das Freeware-Spiel kaum zu schlagen sein.". In der Bewertung werden Sound und Grafik "gut" sowie Langzeitspaß und Installation mit "sehr gut" bewertet
T-Online "Drei unterschiedliche Spielmodi lassen keine Langeweile aufkommen."
Geizkragen.de "...das beste Simulationsspiel, welches man z.Zt. kostenlos im Web bekommen kann!"
Freegames "...das vielleicht beste Freeware-Spiel aller Zeiten! Vergesst SimCity!"
Daimler Chrysler "...verdeutlicht die Zusammenhänge von Mobilität und Verkehr in der Stadt auf spielerische Weise."
Freewarenetz "...Eine großartige Verkehrssimulation"
Computer Channel "Mobility ist eine grafisch perfekt gestaltete 3D-Stadt- und Verkehrssimulation..."

"Das Spiel hat einen wesentlich höheren Anspruch als vergleichbare Spiele"

"Unser Kompliment - dieses Spiel hat trotz dem grassierenden Moorhuhnfieber das Zeug zum Spiel des Jahres."
AOL "Wer bislang keine Probleme darin gesehen hat, in Spielen wie SimCity & Co ein paar Wolkenkratzer zu errichten, der wird nun seine helle Freude damit haben, Umgehungsstraßen, Ampelsysteme, Bushaltestellen und Bahntrassen zu planen."
Freegames HQ "Im großen und ganzen ist das Spiel Mobility ein muss für alle wirtschaftsims Fans."
Freegamez "Dies ist wohl das beste bis jetzt erschienene Freeware-Spie."

"Viele finden Mobility besser als SimCity 3000!!"
edutain edut@in-Preis 2000 - unter den besten 10 von ca. 120 Einsendungen aus dem Bereich Lernsoftware
Die Welt Ausschnitt aus der Tageszeitung Die Welt vom 18.11.1999
Express Die Boulevardzeitung "express" berichtete in der Ausgabe vom 04. Juli 2000 über "Spielereien aus dem Internet". Hier wurde MOBILITY in den Ausgaben der Köln-Bonner-Region ausgesprochen gut empfohlen.
Innovation Die Schweizerische "Sonntagszeitung" berichtet in ihrer Ausgabe vom 28.5.2000 über MOBILITY mit der Überschrift "Programmierter Stau in der virtuellen Stadt". Zur Printausgabe erschien auch entsprechend eine Onlineversion.
 
MOBILITY auf Reisen
Mobility auf der Messe für Bildung und Forschung Berlin, 12.9.1999
Frau Edelgard Bulmahn, Bundesministerin für Bildung und Forschung, besucht den MOBILITY-Stand anlässlich des Kanzlerfestes
DaimlerChrysler Innovation Symposium Innovation Symposium 1999

Am 10. und 11. November 1999 fand in Stuttgart das DaimlerCrysler Innovation Symposium statt. Im jährlichen Rhythmus werden die neuesten Ergebnisse aus den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen des Konzerns internationalen Medienvertretern präsentiert. An mehreren Computerterminals wurde den etwa 200 Teilnehmern aus aller Welt die Möglichkeit geboten, MOBILITY genauer kennen zu lernen.
Cebit 2000 Als einer von 7.802 Ausstellern stellte die Professur Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der Bauhaus-Universität Weimar auf der diesjährigen CeBIT aus. Auf dem Gemeinschaftsstand "Forschungsland Thüringen" wurde den Interessierten aus dem In- und Ausland die Forschungsarbeiten zu MOBILITY präsentiert.
ASIM Internationale Konferenz ASIM '99 und MMT
In der Zeit vom 21. bis 24. September 1999 fand an der Bauhaus-Universität Weimar das 13. Symposium Simulationstechnik (ASIM '99) statt.
 
MOBILITY in der Aus- und Weiterbildung
Carl-Duisburg-Gesellschaft Im Rahmen eines Weiterbildungskurses der Carl-Duisburg-Gesellschaft an der Bauhaus-Universität Weimar für ausländische Fachkräfte aus verschiedenen Ländern Afrikas, Südamerikas und Asiens - die in ihren Heimatländern in den Bereichen Stadtplanung, Verkehrswesen, Abfallwirtschaft bzw. Umweltschutz tätig sind - wurde MOBILITY bereits erfolgreich eingesetzt.
 
dein|t|o|w|n|
dein|t|o|w|n| ist eine Kombination aus Lerneinheiten und einer spielerischen Simulation.
mehr>>